E-Mail

seit 1950

since 1950

depuis 1950


«Mondviole», 2011 (Ausschnitt)

Schoten der Lunaria annua, Acryl- und Silberfarbe, Silch, Aluminiumrahmen

160 x 160  cm

 

Arthur Wyss ï Natur – FarbeRaum

Vernissage

Samstag, 29. November 2014, 13 - 16 Uhr

Treffpunkte

Freitag, 12. Dezember 2014, 17 - 19 Uhr

Samstag, 10. Januar 2015, 11 - 13 Uhr

Finissage

Samstag, 24. Januar 2015, 11 - 13 Uhr

Der Maler ist an allen vorerwähnten Anlässen anwesend.

Arthur Wyss, geboren 1950 im solothurnischen Kappel, forscht nach farblichen Wirkzusammenhängen, studiert Verfärbungsprozesse und ergründet das Wesen von Farben. Ausgangspunkt und Referenz seines Schaffens ist die Natur – die grosse Meisterin von Form und Farbe.

«Die Natur lügt nicht», sagt Arthur Wyss, um sich gleichzeitig von einem romantisierenden Naturverständnis zu distanzieren. Seine neueren Werke – die hier gezeigten Installationen und Spiegelobjekte – verändern und verfremden Naturalien. Sie schaffen gewollt artifizielle Situationen, die den Gegensatz von Natur und Kunst aufheben, indem sie ihn mit den Mitteln von Farbe und Anordnung auf die Spitze treiben.

 

 

Mehr Informationen: 

 

Flyer zur Ausstellung

 

Ausstellungsdokumentation (pdf)