Alex Zürcher

Schweiz, *1949

Malerei, Objektkunst

 

Alex Zürcher, geboren 1949 in Bern, im Sternzeichen Fisch, früher Sprach-, Turn- und dann Zeichnungslehrer, ist heute freischaffender Maler.

Seit 1987 sind seine Werke in vielen Galerien in der Deutschschweiz zu sehen.

Ein Teil seines Schaffens bilden Fischportraits. Es müssen mehrere Tausend sein, die er in seinem Leben schon gezeichnet und gemalt hat. Forellen, Äschen, Groppen, Saiblinge, noch mehr Forellen und Hechte, Hunderte von Hechten.

Schon in der Kindheit, mit dem Vater, bei unzähligen Besuchen am Wasser, üben Fische auf Alex Zürcher eine unerschöpfliche Faszination aus. Heute noch bleiben ihm Erinnerungen an das dunkle, unergründliche Wasser eines dicht verwachsenen Teichs – Spiegelglatt – Seerosen leuchten.

Eine zweite Passion sind seine Landschaftsbilder - die Natur und die Städte Italiens ziehen den Künstler immer wieder heftig in ihren Bann. Es entsteht eine fast ruhelose Reisetätigkeit - Umbrien, Sizilien, Ligurien, Sardinien, Apulien, die melancholische Poebene, die klassische Toscana...

Am Anfang stehen Skizzen und Zeichnungen (abertausende in den letzten Jahren) und Reisebilder in Mischtechnik, die später im Atelier zur Leinwand gebracht werden.

 

Ausstellungsdokumentationen

Ausstellung 2016

Ausstellung 2012