Herzlich willkommen bei Basels ältester Kunstgalerie

373 - Sonja Sekula - Arbeiten auf Papier 30.04.16 - 22.10.16

Sonja Sekula wird am 8. April 1915 in Luzern geboren. Ihre Eltern sind Bertie Sekula-Huguenin, aus der bekannten Luzerner Confiserie- und Kaffeehausdynastie, und Béla Sekula, ein erfolgreicher ungarischer Briefmarkenhändler.

Die Familie siedelt 1936 nach New York über, wo Sonjas Begabung für das Malen und Schreiben schon früh zutage tritt. Sie besucht Kunstakademien in Florenz und New York. Bald stellt sie in den renommierten Galerien von Peggy Guggenheim und Betty Parsons aus. 1943 ist sie an der «Exhibition by 31 Women» neben Frida Kahlo, Meret Oppenheim und Sophie Taeuber-Arp zu sehen. Sie stellt auch mit Robert Motherwell, Jackson Pollock und Ad Reinhardt aus. Namhafte Vertreter der damaligen Kunstavantgarde, des Surrealismus und der Dada-Bewegung wie John Cage, Merce Cunningham, Max Ernst und Marcel Duchamp sind Gäste im Haus der Familie Sekula.

Die Ursache für ihren Zusammenbruch 1951 lässt sich heute schwer ausmachen. Es folgen viele Klinikaufenthalte, bis sie am 25. April 1963 in Zürich freiwillig aus dem Leben scheidet. Nebst Gemälden hinterlässt Sonja Sekula auch Gedichte und  Piktogramme.


Vernissage
Samstag, 30. April 2016, 14 bis 16 Uhr

Ausstellung
Bis 22. Oktober 2016

Sommerpause 18. Juli bis 30. August 2016

 

...mehr Informationen zur Künstlerin